Herkunft

Die angelieferte Originalsammelware stammt aus Westeuropa. Insbesondere zählen hierzu die Länder Deutschland, Niederlande, Italien und Österreich. Somit ist der Modegeschmack dieser Länder eine sehr gute Voraussetzung für unser Angebot an moderner und geschmackvoller Second-Hand-Bekleidung.

Aber nicht nur Bekleidung landet in der Originalsammelware sondern alles, was mit Textilien zu tun hat wie beispielsweise Haushaltswaren, Schuhe oder Accessoires.

Qualitäten

Die Einordnung der Sammelware erfolgt in 7 Hauptgruppen:

Innerhalb der Hauptgruppen unterschieden wir nochmals verschiedene Qualitätsstufen. Nach dem gesamten Sortierprozess bieten wir Ihnen bis zu 200 verschiedene Artikel an.

Modetrends beschäftigen uns bei unserer täglichen Arbeit. Die Anpassung der Sortierung an die Kundenbedürfnisse ist ein wichtiger Bestandteil, denn unser Ziel ist es, eine größtmögliche Wiederverwendung der Sammelware zu ermöglichen.

Insgesamt werden über 55% der Sammelware als Second-Hand-Ware verkauft. Was nicht mehr tragbar ist, wird in Recyclingbetrieben weiterverarbeitet. Lediglich ein kleiner verbleibender Anteil, der nicht mehr stofflich verwertet werden kann, wird energetisch verwertet. Somit garantieren wir eine 100%-ige Verwertungsquote.

Wiederverwendung

Die Nachfrage von Second-Hand-Bekleidung ist sehr hoch und wird weltweit organisiert.

Unserer Kunden profitieren von unserer jahrelangen Erfahrung in Bezug auf länderspezifischen Anforderungen an die Qualität und das Aussehen der einzelnen Artikel.

Langjährige Kundenbeziehungen sind ein Beleg für die Erzeugung einer gleichbleibenden Qualität unserer Artikel.

Unsere Stammkunden befinden sich in vielen Ländern nachfolgender Kontinente:

  • Osteuropa
  • Östliches und westliches Afrika
  • Südafrika
  • Pakistan
  • Indien
  • Südamerika

Produktvielfalt

Wir sortieren Originalsammelware und können somit Artikel in allen Qualitätsstufen bereitstellen. Ebenso haben wir eine breite Palette an Schuhen und Haushaltstextilien wie Bettwäsche, Handtücher, Gardinen oder Accessoires (Taschen, Gürtel, Hüte etc.) in unserem Bestand, der bis zu 200 Artikel umfasst.

Probieren Sie uns aus! Gerne informieren wir Sie im Detail über unsere Angebotspalette. Nehmen Sie hierzu einfach Kontakt mit uns auf.

Recycling

Nicht mehr tragfähige Bekleidung wird nach ihrer Materialeigenschaft sortiert.

Beispielsweise werden saugfähige Textilien für die Putzlappenindustrie bereitgestellt. Reißfähige Textilien liefern wir an Recycling-Unternehmen, die diese in Fasern reißen, um sie anschließend als Dämmmaterial oder Füllstoff zu verwenden.

Was auch nicht mehr stofflich verwertet werden kann, entsorgen wir fachgerecht in energetischen Verwertungsanlagen. Somit übernehmen wir 100% Verantwortung für alle angelieferten Waren und führen sie dem ökologisch bestmöglichen Verwertungsweg zu.

Für die Zukunft gewappnet sein

Der Anteil an nicht mehr tragfähiger Ware wird weiterhin ansteigen. Unser Ziel ist es, dass Textilien nicht nur einmal recycelt werden können, sondern als Rohstoff im Kreislauf erhalten bleiben.

Vor diesem Hintergrund wurde in 2015 die neue Geschäftseinheit Boer Group Recycling Solutions gegründet, die die Forschung und Entwicklung vielversprechender innovativer Recyclingmethoden unterstützt.

Ich bin ein Textblock. Klicken Sie auf den Bearbeiten Button um diesen Text zu ändern. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.